Kategorien
Allgemein

Wrap-up Tag 3

Der dritte Tag der Digital Academy stand ganz im Zeichen der geladenen Expert*innen. In drei Gesprächen stellten sich die Gäste den Fragen der Teilnehmenden. Im ersten Gespräch mit Noah Bubenhofer ging es vor allem um ganz konkrete Fragen rund um den Themenkomplex des Visualisierens und wie dies in der Praxis aussehen kann. Katharina Zweig gab daraufhin einen Einblick in ihre Arbeit als Professorin für Sozioinformatik, und erklärte ihr Verständnis von Data Science und welche zukünftige Aufgabe dieser Bereich für die gesamte Gesellschaft übernehmen wird. Im abschließenden Gespräch mit Andreas Fickers lag der Fokus auf Fragen rund um die Digital History und welche großen Veränderungen für die Geschichtswissenschaft damit einhergehen.

Folgende Themen waren im Fokus der Diskussionen:

Quellen, Daten und Techniken, Modellierung, Standardisierung, Erkenntnistheorie, Hermeneutik und Heuristik, Interdisziplinarität, Entwicklung von Lehre

Share this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.